resized_Steinkreis 3
kbt_logo
Ankündigung Weiterbildung für Ärzte / -innen und Psychologen /-innen

„Grundlagen der Konzentrativen Bewegungstherapie“

Leitung: Dr. med. J. Schapperer (FA Psychosom.) und          C. Breitenborn (Lehrtherapeutin DAKBT)

 

 

WS 2017  17. / 18.11.2017            Fr 17.30 Uhr – 20.45 Uhr

Sa 09.30 Uhr – 17.30 Uhr insg. 12 Stunden ( a 45 Min)

SS 2018 20. / 21.4.2018                 Fr 17.30 Uhr – 20.45 Uhr

Sa 09.30 Uhr – 17.30 Uhr insg. 12 Stunden ( a 45 Min)

WS 2018 16./17.11.2018               Fr 17.30 Uhr – 20.45 Uhr

Sa 09.30 Uhr – 17.30 Uhr insg. 12 Stunden ( a 45 Min)

SS 2019 17./ 18.05.2019 Fr 17.30 Uhr – 20.45 Uhr

Sa 09.30 Uhr – 19.00 Uhr  insg. 14 Stunden ( a 45 Min)

Gesamt-Honorar für den Weiterbildungszyklus 700.- Euro

Die Methode ist als „weiteres Verfahren“ für die Zusatzbezeichnung Psychotherapie (TP) von der BLÄK anerkannt und beinhaltet die geforderten 25 Doppelstunden, sowie 50 Fortbildungspunkte.

Veranstaltungsort: Praxis für Konzentrative Bewegungstherapie C. Breitenborn Erzgießereistraße 24   80335 München    (Nähe Stiglmaierplatz)

Information und Anmeldung über Praxis Dr. med. J. Schapperer, Tel.: 089-230 77 268, oder unter mail@dr.schapperer.de

Anmeldung  bis spätestens 15.10.2017, die Weiterbildung findet erst ab einer Mindestteilnehmerzahl statt.

Beschreibung:

Die Konzentrative Bewegungstherapie ist eine erlebnisorientierte körperpsychotherapeutische Methode, die gut in einen tiefenpsychologischen Behandlungsprozess integriert werden kann. Wahrnehmung und Bewegung sind aktive Prozesse und werden als Grundlage des Denkens, Fühlens und Handelns diagnostisch und therapeutisch genutzt. Sinnesempfindungen und Erfahrung prägen vor dem Hintergrund der individuellen Lebens- und Lerngeschichte die Wahrnehmung von uns selbst und unseren sozialen Interaktionen. Durch die konzentrative Hinwendung auf das eigene Erleben im Hier und Jetzt – einfühlend und handelnd – werden Erinnerungen belebt, die sich körperlich in Haltung, Bewegung und Verhalten ausdrücken. Sie können bis in die präverbale Zeit zurückreichen.

Die Weiterbildungsreihe vermittelt eine theoretische und praktische Einführung in die KBT-Methode  mit Selbsterfahrungsanteilen, Vermittlung verbaler und nonverbaler Interventionstechniken, methodischem Vorgehen und Integrationsmöglichkeiten in einen OPD-basierten, psycho-dynamischen Diagnostik- und Behandlungsprozess.

 

Weitere Informationen zur Methode finden Sie unter  www.dakbt.de