resized_Steinkreis 10a„Psychodynamische Gruppentherapie für Männer mit Männern“

Männer stehen in unserer modernen Gesellschafts- und Familienform in einem besonderen Spannungsfeld zwischen Rollenerwartungen und ihrer eigenen Verwirklichung. Dabei ist es für uns Männer nicht immer leicht die Balance zwischen unseren Idealen, unserer Verantwortung für andere und der Selbstfürsorge für uns selber zu halten. In meiner tiefenpsychologisch fundierten Gruppe für Männer / Männergesundheit finden sich demnach schwerpunktmäßig folgende Themen:

  • Reflektion meiner bewussten und teils noch unbewussten Rollen-Muster als Mann, was sind meine Vorbilder und von was grenze ich mich ab? Was für ein Männer-Leben möchte und kann ich auch verwirklichen?
  • Stärkung meiner eigenen Ressourcen, insb. im Umgang meinem Körper, mit anderen Menschen und meiner gesellschaftlichen und natürlichen Umwelt.
  • Männliche Sexualität, Gestaltung und Erleben von Bindungen und intimen Beziehungen auf dem Hintergrund biographischer Prägungen und der individuellen Persönlichkeitsstruktur
  • Umgang mit (psychosomatischen) Beschwerden und Erarbeiten eines tieferen Verständnisses, wie es bei mir dazu kommt / Bewältigung von Krankheit und Leid / Burn-Out-Prävention
  • Arbeitsplatzbezogene Themen in den verschiedenen Phasen des Berufslebens.

 

Die Gruppe findet wöchentlich freitags von 16.oo bis 17.50 statt und wird als Kassenleistung abgerechnet (Psychodynamische Gruppenbehandlung mit erlebnisorientiertem und körperthera-peutischem Ansatz). Die Behandlung ist als Langzeittherapie über 1 – 2 Jahre angelegt (60 bis max. 80 Gruppensitzungen) und wird begleitet von diagnostischen Einzelgesprächen vor Beginn der Gruppentherapie, einem Zwischengespräch während der laufenden Behandlung und einem Abschlussgespräch nach der Gruppenbehandlung.